19:43:55
Bis 24:00 bestellen, Zustellung morgen bis 10 oder 12 Uhr garantiert.*

Blog

telegramm plus geschenk
GRUSSKARTE + GESCHENK

Jetzt individuelle Grußkarte gestalten, Geschenk auswählen und Freude per Geschenke-Express verschicken.

ZU DEN GESCHENKEN
Freitag, 18. März 2016

Mein Name ist Hase

Die Schneeglöckchen blühen und auch die Hasen kommen langsam aus ihrem Bau. Ostern steht vor der Tür! Weg mit der verstaubten Deko vom letzten Jahr. Tolle Deko, Osterbräuche und Geschenkideen findest du hier.

 

Es gibt so viele Bräuche zu Ostern, die man in der Familie gemeinsam erleben kann:

 

Ganz klassisch werden zu Ostern Eier bemalt, eine besondere Maltechnik ist die sorbische Wachstechnik (Batik), die wir selbst ausprobiert haben.

 

 

In der Lausitz gibt es noch das gute alte Kunsthandwerk.  Warum heißt es  sorbische Wachstechnik?  Und wer sind die Sorben?  

Hier einen kleinen Einblick in die Geschichte:

Die Sorben sind Angehörige einer slawischen Minderheit die in Sachsen, Brandenburg und in der Lausitz noch ansässig sind. Sie stammIen von den Slawen ab,  die ab dem 7. Jahrhundert n. Chr. bereits, im östl. Deutschland und westl. Polen lebten.  Das wunderschöne Ostereier verzieren geht auf jahrhundertalte Bräuche zurück und hat sich im Laufe der Zeit  zu einem wahrhaft tollen Kunsthandwerk entwickelt.

 

Was braucht man dazu?

 

  • Gänsefeder
  • Stecknadeln
  • Kerzen und Bienenwachs
  • Weiße ausgeblasene Eier
  • Ostereierkaltfarben
  • Eine Schmelzvorrichtung

 

 

Und so geht’s:

Das Wachs erhitzen – nicht kochen lassen! Mit einer  Nadelkuppe oder zurechtgeschnittenen Feder ins Wachs tauchen. Jetzt sehr schnell mit der Nadelkuppe auf das ausgeblasene Ei drücken und rasch wieder abziehen. Man kann Punkte, kleine Blüten und Striche mit dem Wachs ziehen, so lange bis auf dem Ei  Ornamente entstehen.

 

Wichtig ist, es ist heiß und man muss ganz fix arbeiten, da der Wachs sehr schnell abkühlt.

Kleiner Tipp,  zuerst auf einem Ei ausprobieren.

 

Wenn das geklappt hat, wird das Ei in die Ostereierkaltfarbe getaucht. Man kann mehrere Tauchgänge und Wachsornamente machen. Gut ist mit der hellen Farbe zu beginnen.

 

Die letzte Färbfarbe wird dann die endgültige  Farbe des Ostereis sein.  Die entstandenen Muster haben dann die Farben der vorherigen Färbungen.

 

 

Sobald das bunte Ei getrocknet ist,  wird der Wachs  im Backofen (bei 150°) gelöst. Zum Schluss  wird das es mit einem weichen Tuch poliert und fertig ist das wunderschöne, glänzende - sorbische Osterei :)

 

An Ostern wird nach der Fastenzeit zu einem schönen Festmal

mit der ganzen Familie eingeladen, dabei wird der Tisch stilvoll gedeckt, bunte Ostereier werden an Weidenzweige gehangen, tolle Stoffservietten dekorieren den Teller. Doch was ist, wenn man das mit dem Falten der Serviette nicht so hinbekommt?

Hier unser Trick, für die perfekte Tischdeko ;)

 

 

weitere schöne Geschenkideen findest du bei uns

und weil bald Ostern  ist, haben wir auch ein kleines Geschenk an Dich

Unseren 5 € Geschenkgutschein

löse den Gutscheincode:  Ostern2016

einfach im Warenkorb ein und verschicke noch rechtzeitig 'Frohe Ostergrüße'

Falls ihr noch tolle Ideen habt, schreibt uns doch einfach ...

info@pacster.com

 

Schöne Ostern und viel Spaß beim

Ausprobieren wünscht euch euer 

pacster-Team

Barbara Sacher

 


 
 

Neukunde

Abbrechen

Login

Ich habe mein Passwort vergessen

Neukunde

Ich bin neu bei Pacster und habe noch keine Zugangsdaten.

Passwort vergessen

Abbrechen